Anfang

Vordere Seite

Inhaltsverzeichnis

Nächste Seite

Ende

                                                                                                                                                                    

Skalen und wie man sie sich mit Zahlen merken kann

Diese WEB-Seiten beinhalten nur eine Zusammenfassung (Tabellen etc.). Die gesamte Theorie findet man in der PDF-Version (I)

Unter Skalen (I) versteht man Tonleitern

Gute Musiker erkennen häufig verwendeten Skalen

·         mit dem Ohr und sollten sie auch singen können!

·         «bildlich» an ihrem Instrument (Sänger haben es da etwas schwieriger)

Zudem kann man sich insb. für diatonische Skalen merken, auf welche Stufe (man verwendet aber hierfür nicht römische Zahlen) die Halbtöne münden, z.B. für:

·         C Ionisch: {c, d, e, f, g, a, h, c} (4-8)

·         D Dorisch: {d, e, f, g, a, h, c, d} (3-7)

·         E Phrygisch: {e, f, g, a, h, c, d, e} (2-6)

·         F Lydisch: {f, g, a, h, c, d, e, f} (5-8) 

·         G Mixolydisch: {g, a, h, c, d, e, f, g} (4-7)

·         A Äolisch: {a, h, c, d, e, f, g, a} (3-6)

·         H Lokrisch: {h, c, d, e, f, g, a, h} (2-5) (ist f ein Ruheton?)

·         C Melodisch Moll (MM): {c, d, es, f, g, a, h, c} (3-8)

·         C Alteriert (I): {c, cis/des, dis/es, e, fis/ges, gis/as, ais/b, c} (2-4) (fis/ges Ruhe?)

·         {c, des, es, f, g, a, b, c} (2-7) = Bb MM-2 (Bb MM = {b, c, des, es, f, g, a, b} (3-8))
= A Alteriert-3 (A Alteriert = {
a, b, c, des, es, f, g, a} (2-4)) (es Ruhe?)

·         {c, d, e, fis, g, a, b, c} (5-7) = G MM-3 (G MM = {g, a, b, c, d, e, fis, g} (3-8))
= F# Alteriert-5 (F# Alteriert = {
fis, g, a, b, c, d, e, fis} (2-4)) (c Ruhe?)

·         etc.

Oder auch nicht diatonische:

     C Harmonisch Moll (HM): {c, d, es, f, g, as, h, c} (3-6-8)

     C HM5: {c, des, e, f, g, as, b, c} (2-4-6)

© COPYRIGHT: Peter Trachsel, Birkenweg 31, 3123 Belp, Schweiz